Bautipps
Home Nach oben Impressum

 

 

Das Problem mit den supergenauen CNC gefrästen Holzteilen!
In den neueren Baukästen sind viele Teile CNC fräst (maschinell und super genau). Grundsätzlich ist das eine prima Sache.
Manchmal kann das aber auch durch Unachtsamkeit zu Problemen führen. Beispiel die Holzrippen auf den Holm kleben.
Nachdem man die Rippe oder den Holm mit dem entsprechenden Kleber bestrichen hat, und die Rippe dann auf den Holm schiebt, kann die Rippe vom Holm an den Kanten zusammengequetscht werden (1.). Durch die hohe Genauigkeit der Teile kommt es zum Verklemmen beim Aufschieben der Rippe. Prinzipiell ist das nicht schlimm, da die Rippenaufleimer das kleine Loch am Holm ausgleichen würden.
Aber: <- jetzt kommt es!
Die Balsaholzrippe ist elastisch! Holz ist ja auch elastisch bis es bricht oder sich verformt. Hier heißt das: Beim Trocknen schiebt sich die Rippe langsam vom Holm. Unten im Beispiel hoch (2.). Damit ragt die Rippe aus der Flügelkontur und das Profil des Flügels ist kein Profil mehr, sondern Zufall. Ob dieser Zufall dann auch zufällig fliegt ist vielleicht auch Zufall.  ;-)

Fazit: Beim Aufschieben der Rippe den Holmbereich genau beobachten und die Rippe während des Trockenvorgangs beschweren. Ich gehe im unteren Beispiel von Weißleim aus, der eine gewisse Trockenzeit benötigt.

Home ] Neu ] Modelle bauen ] Building models ]

Stand: 31. Oktober 2010